Herzhafte Radieschen-Muffins (Vegan)

In China gibt ein alltägliches Gericht: Frittierte Rettich-Bällchen. Als ich Kind war, hat meine Oma oft es gemacht. Man verrührt geriebenen Rettich, Salz, 5 -Gewürzmischung und Mehl zu einem glatten Teig in einer Schüssel, formt sie zu Bällchen, frittiert im Öl. Diese Snacks waren von meiner ganzen Familie immer so beliebt, dass am zweiten Tag keine Bällchen übrig geblieben waren. 🙂  Diese herzhaften frittierten Bällchen habe ich in Deutschland in vielen chinesischen Restaurants nicht gefunden. Egal, ich mache es selber. Hmmm… Frittieren… will ich nicht. Ok, daher habe ich diese herzhafte Muffins gebacken, statt traditionelle Bällchen zu frittieren.

Die typischen Zutaten für die Gemüsebällchen sind: Rettich, Möhre, Tofu usw. Rettich ist heute im Supermarkt leider ausverkauft. Zum Glück habe ich eine Alternative – Radieschen. Ich habe einfach damit gebacken. Es war nicht nur saftig, sondern auch mädchenfreundlich wegen der Farbe. ;-))

Zutaten (2 Muffins):

Radieschen 100g

Mehl  40g

Salz  eine Prise

Öl  3 Esslöffel

Backpulver   0,5 Teelöffel

Sonstiges:

Schüssel

Muffin- Förmchen  2

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Radieschen waschen, reiben und in die Schüssel geben.

img_20170304_142346

Alle anderen Zutaten dazugeben, in der Schüssel gut vermischen.

Die Radieschen-Masse in die Muffin Förmchen geben.

Im Backofen (Mitte) für ca. 8-10 Minuten backen.

Je nach dem Geschmack kann man Petersilie, ein kleines Stück Frühlingszwiebel oder Schnittlauch dazugeben. Wer 5-Gewürzmischung mag, kann mit einer Prise 5-Gewürzmischung die Masse mischen. Aufgepasst: 5-Gewürzmischung sparsam verwenden, weil die Mischung seeeehr intensiv schmeckt.

img_20170304_152529

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s