Karotten-Kumin Muffins (vegan)

Kuminpulver wird häufig im fernen Nordwesten Chinas verwendet. Allerdings sind Kumin-Gerichte überall in China beliebt.

Chinesische frittierten Gemüse-Bällchen inspirieren mich zu meinen chinesischen Gemüsemuffins. Rettich, Tofu und Karotten sind die beliebtesten Zutaten für die Gemüse-Bällchen.

Ich habe Kuminpulver zusätzlich zum Grundrezept verwendet. Statt Frühlingszwiebel habe ich Schnittlauch dazu gegeben. Es schmeckt nach Burger Patty… Ok, ich versuche, Vegan Burgers nach chinesischer Art zu machen. Wenn es gelingt, schreibe ich hier das Rezept.

Zutaten(6 Muffins):

Möhre   100g

Mehl, ich nehme oft Dinkelmehl   70g

Kuminpulver  1/2 Teelöffel

Schnittlauch   1-2 Esslöffel

Backpulver  1 Teelöffel

Öl    5 Esslöffel

Salz

Sonstiges:

Schüssel

Muffinförmchen

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Möhren putzen, schälen, fein reiben, in eine Schüssel geben. Die anderen Zutaten hinzugeben, mit den Möhren gut vermischen. Teig in die Förmchen füllen.

Im Backofen(Mitte) für 17-20 Minuten backen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s