Gebackener Süßkartoffel-Teig aus der Pfanne(vegan)

Eine bekannte chinesische Süßspeise ist in der Pfanne gebackener Teig aus Süßkartoffel und Klebreismehl. Da Klebreismehl nicht gut für die Verdauung, besonders nicht für kleine Kinder ist, muss ich das Rezept etwas verändern. Dinkelmehl finde ich toll. Weizenmehl ist ist auch ok, denn es macht den Teig weicher und saftiger. Ich habe diesmal Weizenmehl verwendet.

Zutaten:

Süßkartoffel  250g

Weizenmehl  200g

Öl  2 -3 Esslöffel

Zucker  (optional, es hängt davon ab, wie süß die Kartoffel ist, die du hast.)

Sonstiges:

Schüssel

Pfanne

Zubereitung:

Süßkartoffel schälen, in kleine Würfel schneiden, 15 Minuten dämpfen, abkühlen lassen, in eine Schüssel geben und stampfen.

Mehl und Zucker in die Schüssel mit Süßkartoffel geben und alles gut mischen und verkneten.

Den Teig in 7 Stücke schneiden, um 7 flache Fladen zu formen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die 7 Fladen dazugeben, goldbraun backen.

Hinweis:  Ich habe die Süßkartoffel gedämpft. Es geht natürlich ebenfalls, wenn die Süßkartoffel im Wasser gekocht oder im Backofen gebacken wird, wobei der Nährstoffe und das Aroma durch Dämpfen meistens erhalten bleiben.  Dämpfen ist eine chinesische alte Garmethode, die jetzt immer noch in China sehr beliebt.

2 Teelöffel Zucker habe ich diesmal dazu gegeben. Allerdings ist Zucker nicht ein Muss. Nachher kann man mit Honig, Apfelmus oder Marmelade essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s