Knuspriger Crêpe für chinesische Street Food Lovers

Jian Bing (knuspriger Crêpe ) ist in China eins der bekanntesten Street -Foods. Man kann ihn überall auf den Straßen finden und zum Frühstück, Snacks zwischendurch, zu Mittag oder einfach zum Spaß 🙂 kaufen. Der Crêpe schmeckt herzhaft mit der gewünschte Sauce wie Hoisin Sauce oder Chili. Der Highlight ist für mich der knusprige Teil im Crêpe. Seitdem ich in Deutschland wohne, versuche ich viele Street Foods zu Hause selbst zu machen, um mich an das chinesische Essen zu erinnern. Es klappt meistens. Jian Bing ist eins davon.

Ich habe mit den verschieden Zutaten und Kochutensilien ausprobiert, Jian Bing nach der authentischen Version zu kochen und neue Füllungen entwickelt! In meiner Stadt wird für den knusprigen Teil frittierter Teig in verschiedenen Formen z.B. Stangen oder Blätter in den Crêpe eingepackt. Um eine fettarme und schnell zubereitete Version zu gewinnen, verwende ich Cornflakes! Chips können auch gehen, sogar noch leckerer. Es ist dann etwas für die Chips Fans. :-))

Der Teig besteht häufig aus einer Mischung von Mungbohnenstärke und Weizenmehl. Aber man kann auch nur Weizenmehl dazu verwenden. Ich habe dieses Mal für die Mischung Dinkelmehl genommen, das ich oft gerne für Teigwaren verwende, weil Dinkelmehl gesunder ist.
Für die Sauce verwendet man in China oft fermentierte Sojabohnenpaste, Hoisin Sauce oder süße Mehlpaste. wenn man will, noch ein bisschen Chilipaste dazu. Ich habe dieses Mal eine koreanische Sojabohnenpaste genommen. Es schmeckt genau so lecker wie das Jian Bing auf der Straße:-))

Zutaten für drei Jian Bings

Für den Teig

Mungbohnenstärke 50g

Dinkelmehl 130g

Wasser 300g

Salz 1,5 Tl

(oder 180g Dinkel-oder Weizenmehl mit 300g Wasser und 1,5 Tl Salz)

Für die Füllung

Eier 3

Frühlingszwiebel 1

schwarzer Sesam 1 Tl

Cornflakes (oder Chips) 3El

Sojabohnenpaste 3 Tl

Sonstiges

Öl zum einfetten 1El

Pfannen

Holzlöffel

Zubereitung:
Mehl, Salz und Wasser in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren.
Pfanne mit 1 Tl Öl einfetten, vorheizen, 1/3 des Teiges dazugeben, bei schwacher Hitze etwas backen, bis die Oberfläche etwas fest zu werden beginnt, ein Ei aufschlagen, in den Crêpe geben, schnell rühren, Frühlingszwiebel und Sesam dazugeben, etwas backen lassen, bist das Rührei auf dem Kuchen etwas fest ist und mit einem Holzlöffel wenden. Die andere Seite mit 1 Tl Sojapaste bestreichen, Cornflakes dazugeben. Jetzt, let’s wrap it up! :-))

Wenn du das Rezept überprüfen willst, würde ich mich auf deinen Kommentar und deine Erfahrung freuen. Vielleicht erfindest du dein eigenes Rezept für Jian Bing!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s