10-Minuten Low- Carb -Nudeln mit würziger Erdnuss-Sauce

Was zum Low-Carb-Essen empfehlt ihr? Ich habe dieses Mal eine schnelle Nudeln-Bowl gemacht. Als Low-Carb-Nudeln habe ich Konjak-Nudeln und Zoodles verwendet. Die Soße dazu ist ganz flexibel, denn Konjak-Nudeln und Zucchini haben selbst keinen Geschmack und sind deshalb einfach zu würzen. Ich habe eine Erdnuss-Sauce dazu gemacht. Dieses Gericht ist schnell und einfach zubereitet, vegan und sojafrei.

Vorbereitungszeit: 10 Min. Kochzeit: 5 Min.

Zutaten ( zwei Portionen)

Für die Erdnuss-Sauce

Erdnussbutter 50g

Reisessig, hell 1EL oder 1,5 EL

Zucker 1EL

Sojasoße 2EL

Salz zum Abschmecken

Reiswein (Shaoxing-Wein oder Sake) , optional

Knoblauch-Pulver 1/2 TL optional

Nudelwasser oder Wasser 1EL

Nudeln

Konjak-Nudeln 250g

Zucchini, groß 1

Zubereitung

  1. Konjak-Nudeln im kochenden Wasser für 3 Minuten kochen lassen, rausnehmen, abtropfen. Zucchini waschen, mit einem Spiralschneider oder ersatzweise Sparschäler Streifen herstellen. Zucchini-Nudeln schmecken gut warm oder kalt. Ich esse sie gerne warm. Ich habe sie in der Mikrowelle bei 800 Watt 90 Sekunden warm gemacht. Aufpassen, damit die Zucchini nicht zu weich ist.
  2. Für die Soße alles in einer Schüssel zu einer glatten Masse verrühren.
  3. Konjak-Nudeln mit 1 EL Sauce in einer Schüssel gut vermischen. Auf Teller oder Bowl mit Konjak-Nudeln und Zoodles anrichten. Mit etwas Sauce beträufeln. Als Topping hatte ich Kungpao-Blumenkohl. Man kann natürlich seine Lieblingstopping dazu machen. Es schmeckt immer am besten mit der eigenen Version! :-))

Tricks und Tipps

  • Erdnussmus geht auch. Je nach dem Geschmack etwas mehr Zucker, Salz oder Sojasoße dazu geben.
  • Ob man mehr Zucker, Essig oder Knoblauch gibt, ist eine Geschmacksache. 🙂
  • Mit frischem Knoblauch schmeckt es auch herrlich. Eine Zehe Knoblauch schälen, fein hacken oder in dicke Scheiben schneiden, in die Soße unterrühren, kurz durchziehen lassen.

Erdnuss-Sauce

Konjak-Nudeln kochen, mit der Sauce vermischen & Zoodles machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s